Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

Die ESWT wurde ursprünglich zur Behandlung von Nierensteinen eingesetzt.

Seit über 20 Jahren ist es auch ein anerkanntes Verfahren zur Behandlung von Verkalkungen in Sehnen und knochennahen Weichteilschmerzen.

In unserer Praxis wird die fokussierte ESWT angewendet. Die Anwendung erfolgt vor allem bei folgenden Krankheitsbildern:

  • Tennisellenbogen
  • Golferellenbogen
  • Plantarfasciitis mit und ohne Fersensporn
  • Patellaspitzensyndrom
  • Achillessehnenreizungen mit und ohne Verkalkungen
  • Chronische Schmerzen an der Schulter im Bereich der Sehnenansätze mit und ohne Verkalkung (z.B. „Kalkschulter“)
  • Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
  • Belastungsschmerz im Hüftbereich (Sehnenreizung)


Die Vorteile der ESWT sind eine genaue lokale Behandlung mit geringen und sehr seltenen Nebenwirkungen ( z.B. Blutergussbildung, Hautirritation). In vielen Fällen kann auch eine Operation vermieden werden.


Bei der Stoßwelle werden Schallwellen hoher Energie eingesetzt, die der Patient als kurze Impulse spürt, die leider auch schmerzhaft sein können. Die Anzahl der Impulse hängt vom Krankheitsbild ab.

Meistens werden 2000 Impulse pro Sitzung verabreicht und die Sitzung dauert 10-15 Minuten.


Die Stoßwelle wird in den meisten Fällen beim Fersensporn und der Plantarfasciitis auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. In den anderen Fällen ist von den gesetzlichen Krankenkassen keine Kostenübernahme zu erwarten. Die Abrechnung erfolgt nach GOÄ Ziffer 1800 analog und die Kosten betragen je nach Schusszahl 80 bis 150 Euro.

Kombiniert wird die ESWT häufig mit einer ergänzenden medikamentösen Therapie und Physiotherapie.

Der Behandlungserfolg liegt in unserer Praxis bei circa 80% nach durchschnittlich drei Behandlungen.

Praxis in Neutraubling
Stettiner Straße 1a
93073 Neutraubling

Tel.: 0 94 01 - 9 33 00
Fax: 0 94 01 - 9 33 029

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Notfälle, Arbeits- und Schulunfällen ist die Praxis von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Nicht angemeldete Patienten müssen mit Wartezeiten rechnen, die wir so kurz wie möglich zu halten versuchen. Notfälle werden sofort behandelt - wir bitten Sie, für dadurch entstehende Verzögerungen im Praxisablauf um Verständnis.

Praxis in Regensburg
Günzstraße 4
93059 Regensburg

Tel.: 09 41 - 466 55 0
Fax: 09 41 - 466 55 22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunden
Vormittag   Nachmittag
Montag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Sprechstunden Vormittag   Nachmittag
Montag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr   14:00 - 17:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies. Diese sind für die Auslieferung der besuchten Webseite erforderlich. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.